DeutschDutchCzechEnglish (US)
Kontaktformular Team MotoBike Travel Valentinos

Auf und ab

In den Ardennen liegt eine der berühmtesten Rennstrecken: Spa-Franchorchamps. Die schnelle fast sieben Kilometer lange Strecke führt durch die berühmte eau rouge den Berg hoch. Es gibt wohl keine bekanntere und gefürchtetere Kurve als die eau rouge! Dann folgt eine lange schier endlose Gerade. Nach dieser Auffahrt geht es wie bei einer Achterbahn nur noch in Kurven den Berg hinunter. Wir nutzen das alte „endurance“-Fahrerlager.

Leider gilt dort inzwischen auch eine Phonbegrenzung da die Rennstrecke immer mehr Probleme mit den Anwohnern hat. Die offizielle Phongrenze ist 103dBa an vier Messpunkten entlang der Strecke den ganzen Tag über während des Betriebes. Hier darf es keine Überschreitungen geben. Aus diesem Grund ist seitens der Rennstrecke eine stationäre Vorabmessung aller Fahrzeuge Pflicht. Hier sind die Vorgaben: 102 dBA in einem Abstand von einem Meter und einem Winkel von 45 Grad. Die Drehzahl muss bei dieser Messung bei 75% der Nenndrehzahl liegen. Dies sind bei einer aktuellen 600er mit einer Nenndrehzahl von 14500 U/min stolze 10875 U/min. Da uns Messungen bei so hohen Standdrehzahlen unsinnig erschienen haben wir in 2010 Vergleichsmessungen mit niedrigeren Drehzahlen gemacht und uns auf folgende Vorgabe geeinigt:

Maximal zulässig sind 100 dBA bei einem Abstand von 50 cm und einem Winkel von 45 Grad. Die Messdrehzahlen sind:

Vierzylindern bis 600 ccm: 7000 U/min
Vierzylinder über 600 und unter 750 ccm:  6500 U/min
Vierzylinder über 750 ccm:  6000 U/min
Zweizylinder bis 850 ccm:  5500 U/min
Zweizylinder über 850 ccm:  5000 U/min
Dreizylinder bis 675 ccm:  7000 U/min
Dreizylinder über 675 ccm:  5500 U/min

Wer diese Messwerte überschreitet kann die Rennstrecke nicht befahren.

Hier kannst Du den Streckenplan ausdrucken.

Checkliste:

  • Das Fahrerlager ist etwas unübersichtlich auf mehreren Ebenen. Es sind alle Flächen geteert. Dadurch ist Zelten nicht gut möglich. Stromanschlüsse sind vorhanden; bitte unbedingt blaue 220 V ECE Stecker mitnehmen. Die sanitären Anlagen sind während der ganzen Zeit geöffnet. Es gibt schönere Sanitäranlagen, aber es gibt warmes Wasser zum Duschen.
  • Die Zufahrt zum Fahrerlager ist am Vorabend ab 19 Uhr möglich. Am letzten Veranstaltungstag muss das Fahrerlager umgehend verlassen werden.
  • Im Fahrerlager ist eine Tankstelle ohne Tankwart. Tanken ist nur mit Kreditkarte möglich.
  • Im Fahrerlager sind Imbissbuden für den kleinen Hunger.
  • Ein Reifenservice ist immer dabei. Weitere Informationen unter www.slicks.de
  • Wir benutzen das alte, untere „Endurance-Fahrerlager“. Diese Boxenanlage umfasst 45 Boxen. Die Boxen sind 4 mal 8 Meter. Die Boxen sind immer durch Gitter getrennt.

Anfahrt:

Du erreichst die Rennstrecke über die Autobahn A 27 (Verviers - Luxemburg). Hier die Ausfahrt 11 (Stavelot) nehmen und den Hinweisschildern folgen.

Hotels:

Radisson sas Balmoral Hotel 0032 87 792 141

Wetter