DeutschDutchCzechEnglish (US)
Kontaktformular Team MotoBike Travel Valentinos

Dijon

Die historische Hauptstadt Dijon der Region Burgund ist weltweit bekannt für seinen Senf und die Burgunderweine.

Erbaut 1971, wurde in Dijon bis Ende 1984 Rennen zur Formel1 ausgetragen. Die Rennstrecke ist fahrerisch recht anspruchsvoll und sehr bergig. Sie ist ziemlich kurz, obwohl 1975 die Parabolique hinzugefügt wurde.

Markantes Streckenteil der Strecke ist die etwa 1,2km lange Start-/Ziel-Gerade. Dijon ist eine Naturstrecke wie der alte Nürburgring oder Brands Hatch es sind. Die Berg- und Talbahn hat es in sich. Die kleine "grüne Hölle" der Franzosen verlangt sehr viel vom Fahrer und alles vom Material.

Als Terrain für Motorradevents ist Dijon eher unbekannt, was eigentlich schade ist.

Infos zur Rennstrecke

Rundkurs Streckenlänge: ca. 3.801 Meter
Streckenbreite: 10-12 Meter
Anzahl Kurven: 8
Rechtskurven: 5
Linkskurven: 3
Fahrtrichtung: Rechts, Uhrzeigersinn
Stellplätze: Fahrerlager
Anzahl Boxen: 14 Boxen, ca. 8 Motorräder/Box
Tankstelle: Tankstelle vor Ort
Sanitäre Anlagen: Toiletten, Lavabos und Duschen
Restaurant: Ja
Zeltmöglichkeit: Nein
Lautstärkebeschränkung: wird unterschiedlich gehandhabt

Streckenlayout

Wetter